SCHÖNHEIT IST EINE FRAGE DER KÖRPERHALTUNG!

26/04/21

Da die nonverbale Sprache ungefähr 70% der Kommunikation ausmacht, dient unsere Körperhaltung als Visitenkarte, die viel über unseren körperlichen und geistigen Gesundheitszustand aussagt.

Das Thema geht über die traditionelle Unterscheidung zwischen einer selbstbewussten Haltung, mit zurückgezogenen Schultern und erhobenem Kinn, und einer unterwürfigen Haltung, mit hängenden Schultern, gesenktem Kopf und verschränkten Armen, hinweg – es betrifft nämlich das persönliche Wohlbefinden und die eigene Produktivität!

 

 

Aus wissenschaftlicher Sicht kann die Körperhaltung als eine regelrechte Strategie gesehen werden, die aus der Interaktion unseres Nervensystems mit seiner Umgebung entsteht – mit einfachen Worten handelt es sich um die aufrichtigste und unmittelbarste Art, seinen Raum einzunehmen und ihn durch die nonverbale Sprache zu vermitteln.

_____________________________________________________________

 

Die drei Grundprinzipien einer gesunden Körperhaltung sind die Bequemlichkeit, die Schmerzfreiheit und ein niedriger Energieverbrauch. Eine gemütliche und „energieeffiziente“ Position, die keinerlei Schmerzen verursacht, ist genau das, was unser Körper verdient. Die korrekte Haltung sollte außerdem keine allzu große Anstrengung erfordern – andernfalls kann es zu Verhärtungen und unangenehmen Muskelverspannungen kommen.

 

Im Gegenteil wirkt sich eine schlechte Haltung negativ auf unsere Gesundheit sowie auf unsere Schönheit aus:

  • Wenn man z.B. hohe Schuhe trägt, verändert sich die Gewichtsverteilung zwischen Vor- und Rückfuß, was zu einer Fehlstellung der Wirbelsäule führt. Außerdem werden dadurch der Blutkreislauf und der venöse Rückfluss gestört und die Einlagerung von Flüssigkeiten bzw. das Auftreten von Cellulite gefördert.

 

 

  • Eine ungünstige Körperhaltung am Schreibtisch kann zu einer Erschlaffung der Muskeln der unteren Gliedmaßen führen, was die Einlagerung von Flüssigkeiten im Gesäß und in den Oberschenkeln mit sich bringt. Wenn man lange mit gekrümmtem Oberkörper sitzt, bilden sich Muskelverspannungen im Lenden- und Rückenbereich; außerdem werden dadurch der Rückgang der Muskulatur und der Aufbau von Fett gefördert.

 

  • Wenn man schließlich längere Zeit die Beine übereinanderschlägt, werden der Lymph- und der venöse Blutkreislauf verlangsamt, die bereits durch das Sitzen gehemmt werden.

_____________________________________________________________

 

Wenn Sie einen Spa oder einen Kosmetiksalon betreiben, dürfen im Ihrem Angebot Behandlungen nicht fehlen, die eine bessere Körperhaltung und Ergonomie fördern. Verlassen Sie sich zu diesem Zweck auf die Nuvola Experience – eine Produktreihe, die auf langjährige Erfahrung und Forschung zurückblickt.

Durch die therapeutische Wirkung des Dry-Floatings, bei dem der Körper seine Bodenhaftung verliert, werden die Wirbelsäule gestreckt, die Muskelverspannungen gelockert und der Lymph- und der venöse Blutkreislauf angeregt. In Kombination mit Schönheitsbehandlungen und Massagen wird Nuvola das Herz Ihrer Kunden und Kundinnen erobern!

 

 

Für weitere Informationen: info@nuvolaexperience.it

 

RUF UNS AN SCHREIB UNS