KALT UND WARM: EIN WERTVOLLES WECHSELSPIEL FÜR GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDEN

14/07/20

DIE URSPRÜNGE

Der Wechsel von warm und kalt als Behandlungsmethode geht auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück, als Sebastian Kneipp die thermischen und mechanischen Auswirkungen der Hydrotherapie entdeckte und deren Auswirkungen auf das Nerven- und Immunsystem untersuchte.

Die so genannte „Kneipp-Therapie“ ist allerdings eine breiter gefächerte Methode, die den einzelnen Menschen als eine untrennbare Verbindung von Körper und Seele betrachtet und die Grundlage für das heutige Konzept der „ganzheitlichen“ Therapie bildete. Sie stützt sich auf 5 Säulen:

  1. Hydrotherapie
  2. Phytotherapie
  3. Ernährungstherapie
  4. Bewegungstherapie
  5. Ausgewogener Lebensstil

DER WECHSEL VON WARM UND KALT IN DER HEUTIGEN ZEIT

Es besteht heute kein Zweifel an der therapeutischen Wirksamkeit des Wechsels von warm und kalt: Das zentrale Nervensystem leitet die auf der Haut wahrgenommenen Reize an den Organismus weiter, wodurch das Immunsystem gestärkt und das Hormonsystem ausbalanciert wird. Außerdem stärkt der Wechsel von warm und kalt das Herz-Kreislauf- und das Kapillarsystem, dank der „passiven Gymnastik“ aufgrund der sich ausweitenden und zusammenziehenden Gefäße. Die Wärme beruhigt und erweicht den Körper, steigert die Vasodilatation und verlangsamt die Aktivität der inneren Organe, die Kälte dagegen regt diese an und belebt sie: Durch den abwechselnden Rhythmus wird Stress abgebaut und Körper und Geist werden auf positive Art und Weise angeregt.

Dann hielten technologische Innovationen Einzug, mit denen man heute deutlich größere Temperaturunterschiede erreicht als in der Vergangenheit. Zum Beispiel die Kryotherapie, bei der der Körper einer Temperatur von -190 Grad ausgesetzt wird, was bis vor wenigen Jahren undenkbar war.

 

Glamour Ice Pro – by Starpool Wellness Concept

 

Der Wechsel von warm und kalt findet heute nicht nur im Wellness- und Beauty-Bereich Anwendung, sondern wird auch in der Sportmedizin, in der Unfallheilkunde und bei der Behandlung diverser Krankheiten eingesetzt.

 

DIE INTERPRETATION VON NUVOLA EXPERIENCE

Nuvola Experience entstand dank der 45 Jahre langen Erfahrung und Forschungsarbeit von Starpool, einem führenden Unternehmen im Bereich der Entwicklung von Wellness-Bereichen. Die historische DNA des Unternehmens, die auf die alte Gesundheitsformel „Wärme, Kältereaktion, Ruhe“ zurückzuführen ist, findet sich in jedem Wellness-Produkt, -Verfahren oder -Protokoll.

Teil der Nuvola Experience Produktpalette ist Battista, ein unverzichtbares System für die Nutzung der Vorteile des Wechsels von warm und kalt bei jeder Schönheitsbehandlung oder jedem Schönheitsritual. Dank der beheizten Platte und den Kalt-/Warmabschnitten von Battista hat der Mitarbeiter stets warme oder eiskalte Zubehörteile und Kosmetika griffbereit.

 

 

Mit Battista wird die Kosmetikbehandlung zu einer ganzheitlichen Erfahrung für das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Stärkung des Immunsystems.

Wenn Sie mehr über Battista und seine außerordentlichen Wirkungen, mit denen Sie Ihr Wellness-Angebot erweitern können, erfahren möchten, schreiben Sie an info@nuvolaexperience.it